begin over de auteur boeken vertalingen luisteren werkplaats tientjeslid links contact                 

Jochen, schaff dir eine Kuh an

Blad: Gut Conow
Datum: 2016-07-11
Tekst: Pauline de Bok
Vertaling: Waltraud Hüsmert
Beeld: Tilla Balzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bestellen über www.jochenschaffdireinekuhan.de

Lesungen im Sommer 2016:
 
• Dienstag 16. August, Fürstenhagen um 19:00 Uhr im Gemeindehaus — Buchvorstellung, wozu alle Fürstenhagener eingeladen sind
• Freitag 19. August, Fürstenwerder um 19:30 Uhr — Buchladen von Nils Graf, Berliner Straße 4
• Montag 22. August, Fürstenhagen um 19.00 Uhr im Gemeindehaus — Buchvorstelling, wozu alle Einwohner aus der ehemaligen Gemeinde Conow eingeladen sind
• Dienstag 23. August, Feldberg um 19.00 Uhr —  Haus des Gastes, Strelitzer Straße 42
 
Wie schreibt man über die Geschichte eines Dorfs? Ich bin keine Historikerin, ich schreibe nicht für Menschen, die versessen sind auf Geschichte. Ich möchte die Vergangenheit zum Leben erwecken, nicht durch das Anhäufen von Fakten, sondern indem ich Geschichten erzähle und wie ein Mosaik zusammenfüge.
So nähert Pauline de Bok sich dem Dorf Fürstenhagen am Rande Mecklenburgs, direkt an der brandenburgischen Grenze. Sie findet erstaunliche Erzählungen aus dem Innersten der Zeit in Chroniken, Reiseberichten, Briefen, Presseberichten und Stasi-Akten, vor allem aber in vielschichtigen, widersprüchlichen Erinnerungsbruchstücken der Fürstenhagener.
Ihr literarisch komponiertes Fürstenhagener Geschichten-Mosaik reicht bis ins Jahr 2015 und erzählt weit mehr als mecklenburgische Dorfgeschichten.
Über Blankow:
• »Eine beeindruckende Liebeserklärung an Land und Leute.« — Ostthüringer Zeitung
• »Ein Triumph des Blicks von außen.« — Berliner Zeitung
Pauline de Bok, 1956 im Osten der Niederlande geboren, studierte Theologie, Philosophie und Germanistik und ist als freie Autorin und Übersetzerin zu Hause in Amsterdam und Mecklenburg. Ihr Roman Blankow oder Das Verlangen nach Heimat wurde 2010 mit dem Annalise-Wagner-Preis ausgezeichnet. 2016 wird außer ihrem Fürstenhagen-Buch in den Niederlanden Buit (»Beute«) erscheinen, über ein Jagdjahr in Mecklenburg. 2017 wird es in Deutschland beim Verlag C.H. Beck erscheinen.
Waltraud Hüsmert, 1951 in Werdohl geboren, studierte Niederlandistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin und Leiden. Seit 1981 ist sie als freie Übersetzerin tätig, u.a. für Werke von Willem Frederik Hermans, Hugo Claus, Willem Elsschot, David Van Reybrouck und seit 2009 Pauline de Bok. Für ihre Übersetzungen erhielt sie mehrere Preise, u.a. den Martinus-Nijhoff-Preis, den wichtigsten Übersetzungspreis der Niederlande (2004).
 

 
 

  boeken en bladen

   Gut Conow

   De Jager

   de Volkskrant

   Literair Nederland

   Skipr

 

  onderwerpen

   jacht

   vertaling

   dieren

   vertalen

   landschap en openbare ruimte

 

jacht

Nacht in het jachtveld
Een jachtjaar lang woon ik in het oosten van Duitsland, waar ik aan mijn boek Buit werk. Ik woon er midden in het jachtveld waar ik jaag. Voor het blad De Jager schreef ik een reportage over de nacht.  

De Jager

Duitsland

Blankow (deutsche Ausgabe)
Herbst 2009 in Deutschland erschien ›Blankow oder Das Verlangen nach Heimat‹ bei Weissbooks in einer Übersetzung von Waltraud Hüsmert. Oktober 2011 erschien es als Taschenbuch bei Insel Verlag / Suhrkamp. »Ein Buch voller weitergewisperter Geschichte…  

Weissbooks | Insel Verlag

vertalen

Over het vertalen van Herrndorfs weblog
Pauline de Bok is de vertaler van Leven met het pistool op tafel ("Arbeit und Struktur") van Wolfgang Herrndorf. Literair Nederland vroeg haar naar de lastigste problemen bij het vertalen van dit boek en naar haar oplossingen.  

Literair Nederland

Duitsland

Literaturfestival Wortgarten
Auf Wortgarten, Literaturfestival in der Ückermark, las ich Fragmente, die ich vor 25 Jahren über Fürstenwerder geschrieben habe. Es war während der Wende, als die Dorfpolitik brodelte und kochte. Eine literarische Reise zurück in die Zeit.  

anders